Schwerer Unfall auf A 44: Rettungshubschrauber

Freitag, den 08. November 2013 um 13:27 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(6 Stimmen)
Nach dem schweren Verkehrsunfall auf der A 44 landete der Rettungshubschrauber. Nach dem schweren Verkehrsunfall auf der A 44 landete der Rettungshubschrauber. Foto: pfa/Archiv

WARBURG. Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Freitagmittag auf der A 44 Kassel-Dortmund in Höhe der Anschlussstelle Warburg gekommen. Nach ersten Informationen der Polizei sind zwei Autos und ein Lkw verwickelt.

Bei dem Unfall, der sich gegen 12.15 Uhr ereignet hatte, soll eine Person schwer verletzt worden sein. Durch den Unfall wurde laut Polizei die rechte Fahrspur blockiert. Es hat sich bereits ein längerer Rückstau gebildet.

Weil auch der Rettungshubschrauber an die Unfallstelle angefordert wurde, hat die Polizei die A 44 in Fahrtrichtung Dortmund zur Landung der Maschine voll gesperrt.

Nähere Informationen folgen!


Erst am Vorabend war die Feuerwehr auf der Autobahn im Einsatz:
Motor geplatzt: Sprinter auf A 44 in Flammen (08.11.2013)