Nebel kann morgendlichen Berufsverkehr behindern

Freitag, den 04. März 2016 um 06:23 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Zu Nebel mit Sichtweiten unter 150 Meter kommt es derzeit in Waldeck-Frankenberg. Zu Nebel mit Sichtweiten unter 150 Meter kommt es derzeit in Waldeck-Frankenberg. Foto: pfa/Archiv

WALDECK-FRANKENBERG. Vor Nebel im Kreis Waldeck-Frankenberg warnt am Morgen der Deutsche Wetterdienst in Offenbach. Die Sichtweiten können dabei unter 150 Meter liegen. Eine entsprechende Fahrweise ist angebracht, auch wenn die Fahrt zur Arbeit dadurch etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen kann.

Die in der Nacht von den Offenbacher Meteorologen ausgegebene Warnung gilt vorerst bis 8 Uhr. Zu Unfällen in der Nacht zu Freitag war es nach Auskunft der vier Polizeistationen im Landkreis nicht gekommen - weder durch Nebel noch durch die stellenweise auftretende Glätte.

Der Deutsche Wetterdienst weist auf die Homepage wettergefahren.de hin, auf der Interessierte jederzeit detaillierte Warninformationen erhalten.

Anzeige:

Zuletzt geändert am Freitag, den 04. März 2016 um 06:29 Uhr