Mengeringhausen: Sexuelle Übergriffe in Diskothek

Sonntag, den 21. Februar 2016 um 11:44 Uhr Verfasst von  Redaktion 112-magazin
Diesen Artikel bewerten
(161 Stimmen)
Unschöne Szenen spielten sich am 13. Februar in der Pigalle ab Unschöne Szenen spielten sich am 13. Februar in der Pigalle ab Foto: Pfannstiel (Archiv)

BAD AROLSEN/MENGERINGHAUSEN. Zu sexuellen Übergriffen durch Asylbewerber, kam es am vergangenen Wochenende in der Mengeringhäuser Diskothek Pigalle. Wie eine betroffene, junge Frau gegenüber 112-magazin.de bestätigte, wurden mehrere Frauen auf der Tanzfläche in der Diskothek am Schützenplatz von angetrunkenen, jungen Männern belästigt und begrapscht. In einem Fall wurde eine 18-Jährige von mehreren Männern umgeben und unsittlich berührt. Als die Übergriffe der Asylsuchenden immer dramatischer wurden, kam es zu einem Handgemenge, bei dem ein Polizeiangestellter der sich an diesem Abend in der Diskothek aufhielt, die Situation geschlichtet hatte. Der Sicherheitsdienst verwies die Asylanten der Diskothek und verständigte die Polizei.

Eine herbeigerufene Polizeistreife nahm die Personalien der Beteiligten auf, es wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Frauen haben inzwischen Anzeige bei der Polizei erstattet.

Zum genauen Sachverhalt wird nachberichtet.

Zuletzt geändert am Freitag, den 26. Februar 2016 um 17:30 Uhr