Rauch in Kita: Feuerwehren rücken aus

Freitag, den 14. Dezember 2012 um 18:14 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(13 Stimmen)

MEHLEN. Eine Rauchentwicklung in einer Kindertagesstätte hat am späten Freitagabend mehrere Feuerwehren, den Rettungsdienst und die Polizei auf den Plan gerufen. Schnell gaben die Einsatzkräfte Entwarnung.

Es hätten sich glücklicherweise keine Kinder im Gebäude aufgehalten, sagte eine Beamtin der Wildunger Polizei auf Anfrage von 112-magazin.de. Eine Putzfrau war gegen 17 Uhr auf die Rauchentwicklung in der Kita "Mäuseparadies" in der Waldecker Straße aufmerksam geworden und hatte die Polizei verständigt. Die Ordnungshüter wiederum informierten die Rettungsleitstelle, von wo aus die Feuerwehren aus Mehlen, Bergheim-Giflitz, Hemfurth-Edersee und Affoldern sowie der Rettungsdienst alarmiert wurden.

Noch vor Eintreffen der Feuerwehr gab die Besatzung einer Polizeistreife Entwarnung: Auf einem noch eingeschalteten Elektroherd war Plastik verschröggelt und hatte für die Rauchentwicklung gesorgt. Der Herd sei ausgeschaltet und das Gebäude belüftet worden, hieß es. Nennenswerter Schaden entstand nicht. Die Einsatzkräfte rückten umgehend wieder ab.


Link:
Feuerwehr Mehlen

Zuletzt geändert am Samstag, den 15. Dezember 2012 um 15:24 Uhr